Mobil 1 Schmierstoff Mobilux EP2 NLGI 2, 400g
Mobil - Wegen seiner vielseitigkeit das ihm ermöglicht auch die der Region Nutzung von Schmierung über Fahrzeuge Autos oder Motorräder oder zum Abschmieren von; glatt und die Antifriction der Dichtungen und Beschläge. Ideal für die schmierung einrichtungen, die in die nass-, die Fett mobil Mobilux EP2 sorgt für längere Lebensdauer Systeme.

Spezifikationen: din 51825 2004 - 06 kp2 K-30 . Seine besondere formulierung auf bemerkenswerte Milchflecken Seifenspender Lithium gibt es eine hervorragende Schutz gegen Abrieb, Rost und der Waschung durch das Wasser. Die fett mobil mobilux ep2 ist eine fett bemerkenswerte--Qualität auf allen die meisten Anwendungen Industrie oder Landwirtschaft, insbesondere die, der Lasten und Stößen und wichtig.

Weitere Informationen über Mobil

Würth Handhebelfettpresse

WÜRTH - Fördermenge dosierbar bis 1, 5 cm³. Arbeitsdruck 400 bar - Höchstdruck bis über 800 bar. Produkt-merkmale: - für 500 cm³ loses fett, 5 mm - fördermenge dosierbar bis 1, rutschsichere kolbenstangenfixierung - kein unbeabsichtigtes auslösen! anwendung: - füllen mit füllgerät: fettpresse mit füllventil am füllstutzen des füllgerätes einsetzen und gedrückt halten, zwei eintrittsöffnungen, auch bei niedrigen temperaturen guter fettnachfluss - füll- und entlüftungsventil - Füllung mit Kartuschen, 5 cm³ - Arbeitsdruck 400 bar - Höchstdruck bis über 800 bar - Betätigungskraft 50 bis 330 N bei Förderdrücken von 50 bis 400 bar EIGENSCHAFTEN: - Präzisions-Stahlpumpwerk, Fettförderung bei allen Öffnungswinkeln möglich, keine Scheinschmierung, losem Fett und mit Füllgerät möglich - Dosierskala für kontrollierte Fettabgabe - Fett- und ölbeständiger Spezialdichtkolben - Robustes Präzisionsrohr - Ergonomisch geformter Sicherheitshandgriff - Rutschsichere Rändelmarkierung im Griffbereich - Geschlossener Kolbenstangen-Handgriff - Fixierungssystem - stufenlose, 400 g-Kartuschen 235 x Ø 53, keine verschleißenden Dichtungen - Kurzhubfördersystem, Presse durch Betätigen der Füllpumpe befüllen bis Kolbenstange ganz heraussteht bzw.

Betätigungskraft 50 bis 330 n bei Förderdrücken von 50 bis 400 bar. Widerstand spürbar ist - füllen mit fettkartusche 400g: pressenkopf abschrauben, kolbenstange durch druck auf klemmhebel lösen und vollständig einschieben für 500 cm³ loses fett, beidseitig geöffnete Kartusche in das Rohr einführen - Füllen mit Spachtel: Pressenkopf abschrauben, Kolbenstange bis Anschlag herausziehen, 400 g-kartuschen 235 x Ø 53, Herausziehen der Kolbenstange und blasenfreies Fetteinfüllen in kleinen Schritten wechselseitig vornehmen bis Presse gefüllt ist - Füllen auch durch Einsaugen möglich - Verschließen nach Füllung: Pressenkopf aufschrauben, 5 mm.

Würth Handhebelfettpresse - Füllen mit füllgerät, Fettkartusche, Spachtel oder Einsaugen.

Weitere Informationen über WÜRTH


Ähnliche Produkte